Dauerbelastung des Rückens und der Schultern

Rücken und Schulter Dauerbelastung

Rückgradverkrümmung = Dauerbelastung

Diese Krankheit bezeichnet eine übermäßige Krümmung der Wirbelsäule nach vorne. Sie betrifft oft Kinder und Jugendliche, vor allem Jungen, und führt zu einem gebeugten Rücken oder gar Buckel.

Erklärung: Der junge Mensch, der an dieser Krankheit leidet, hat z.B. das Gefühl, die ganze Welt auf seinen Schultern tragen zu müssen. Oft lebt er in einer Familie, die zu große Hoffnungen in ihn setzt. Der Umstand, eine Zukunft schaffen zu müssen, die sich dieser Hoffnungen würdig erweist, liegt ihm wie eine schwere Last auf dem Rücken und macht ihm Angst.

Merke: Leidest du an einer Rückgradverkrümmung, ist es höchste Zeit, dass du dir darüber klar wirst, was du wirklich von deiner Zukunft erwartest. Es ist jedoch wichtig, dass du dabei deine eigenen Grenzen nicht zu übertreffen suchst. Außerdem musst du erkennen, dass deine Eltern (oder andere dir nahestehenden Menschen), die diese Erwartungen in dich setzen, eigentlich nur dein bestes wollen. Anstatt dir zu wünschen, sie endlich loszusein, solltest du dich daran erinnern, dass alles, was von außen an uns herankommt, lediglich ein Außdruck unserer eigenen Innenwelt ist. Ist dir einmal klar, dass du dich auch um dich selbst kümmern kannst, ohne dich deshalb unter der Last der Welt zu beugen, wird es ihnen ein Vergnügen sein, dich auch allein um deine Zukunft kümmern zu lassen.

 

Stell dir vor, du trägst einen Rucksack. Du hast ihn gut gepackt, d.h. das Gepäck ist gut verteilt. Er drückt nirgens und die Last ist gut zu tragen.

Jetzt stell dir vor, du hättest den Rucksack ungleichmäßig gepackt. Auf der einen Seite hast du alle schweren Dinge verstaut und auf der anderen Seite alle leichten. Es ist schon unangenehmer den Sack zu ztragen, oder? Und jetzt stell dir vor, wie es sich auswirkt, wenn du alles Gepäck von der letzten Reise, d.h. alles was du im Moment nicht brauchst, auch noch dazupackst. Deine Last ist recht schwer geworden und drückt dich nieder.

Und nun stellst du dir vor, du müsstest zusätzlich zu deinem Gepäck noch die Last einer anderen Person mitschleppen. Deine Schultern, die die größere Last tragen müssen, beginnen zu rebellieren, d.h. sie melden Schmerzen.

Bedenke: Es ist die Lebenslast, die du in deinem Rucksack trägst. Im Normal- oder Idealfall erträglich. Manchmal ein bisschen schwerer, manchmal ein bisschen leichter, aber immer tragbar, nicht allzu störend.

Erklärung: Schleppst du zu viel Altes mit, ist die Last zu schwer, es schmerzen beide Schultern. Das heißt soviel wie, löse dich von alten, nur noch belastenden Glaubenssätzen, Überzeugungen, Beziehungen, Bindungen und ähnlichem. Lege auch alte Streitereien beiseite, denn sie machen dich krank.

Aber hier noch ein guter Tip von mir.

In meinem Ebook

"Endlich Beschwerdefrei mit der RÜCKENFORMEL", findest du viele hilfreiche Tips für deine Gesundheit, bestelle es gleich! 

 

Ein schöner Rücken kann natürlich schon entzücken!

 

 

 

 

 

 


Weitere Blogbeiträge:

© 2019